Detektivausbildung Detektei Leistungsangebot News & Mitteilungen Kosten Links English FAQ´s
Startseite News & Mitteilungen

News & Mitteilungen


Aktuell Archiv Berufsordnung Detektivausbildung Detektiv Verband Detektivliteratur

Impressum Kontakt

News & Mitteilungen

Aktuell

Qualifizierung und Weiterbildung im BID e.V.

Damit zählt das Handbuch für Detektive / Private Ermittler –auf Grund des zentralen Wissensbestandes- zu den grundlegenden Arbeitsmitteln eines qualifizierten Ermittlers und kann somit als Detektivliteratur (Fachliteratur) bezeichnet werden. Nur der BID und seine Mitglieder verfügen bisher über diese einzigartige deutschsprachige Wissenssammlung für private Ermittler. hier weiterlesen

Zulässigkeit privater und betrieblicher Ermittlung

Die Detektei W.S.B. Michael orientiert sich bei der Aufklärung und Bekämpfung von Wirtschaftsstraftaten an die durch den "Bund internationaler Detektive e.V." (BID) vorgegebenen internationalen Standards für private Ermittlungen. hier weiterlesen

Unternehmenssicherheit & Persönlichkeitsrechte

Die zahlreichen Meldungen über die Praktiken diverser Einzelhandelsunternehmen hinsichtlich der Überwachung ihrer Arbeitnehmer verdeutlichen die Aktualität und praktische Relevanz dieser Thematik.
Qualifizierte Private Ermittler wissen, dass zur ordnungsgemäßen Betriebsführung der Unternehmen wirtschaftliche und rechtlich zulässige Kontrollen erforderlich sind und bieten dementsprechend den Wirtschaftsunternehmen und Handelseinrichtungen ihre externen Dienstleistungen an. Pressemitteilung BID e.V.

aus dem Archiv

Krise setzt kriminelle Energie frei

3. August 2009 | 17:45 | | Karin Zauner (SN).
Wirtschaftsdelikte. Prüfer, Polizisten und Unternehmer müssen sich verstärkt mit Verbrechen in Betrieben auseinander setzen.
Der starke finanzielle Druck in der Wirtschaftskrise hat auch zu einem Anstieg der wirtschaftskriminellen Handlungen geführt. Vor allem Diebstahl, Betrug und Unterschlagung häufen sich. hier weiterlesen

BKA- 2008 zur Wirtschaftsspionage

Nach einer Mitteilung des Bundeskriminalamtes (BKA) werden deutsche Unternehmen zunehmend aus dem Ausland ausspioniert. 2007 registrierte das BKA 325 Spionage-Fälle. Innerhalb von fünf Jahren habe die Zahl der Ausspähungen deutscher Unternehmen um 20 % zugenommen. Ziel seien nahezu alle Bereiche, besonders aber die Entwicklungsabteilungen von Automobil-, Pharma- und Softwarefirmen.
BKA zur Wirtschaftsspionage hier weiterlesen

BKA-Lagebild Korruption 2007

Korruption ist ständiger Bestandteil bei der Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität: „Im Jahr 2007 wurden vom BKA und den Landespolizeidienststellen 9.563 Korruptionsstraftaten und damit 38 % mehr als im Vorjahr (6.895) registriert.Korruption 2007 hier weiterlesen

Bekannte Fälle der Betriebsspionage

Betriebsspionage: der Fall der Firma Bombardier aus Neuruppin, August 2005
Betriebsspionage: der Fall Haefrati mit dem Einsatz "Trojanischer Pferde", Israel 2005